Schriftenverzeichnis

I. Monographien, Herausgeberschaften

1.) Il regime giuridico del suolo in Sicilia in età repubblicana (unveröff. “Tesi di laurea”), Roma 1982, XIV + 191 S.

2.) Contributo allo studio dell’editto „de tributoria actione“, Roma 1993 (Memorie della Accademia Nazionale dei Lincei, Serie IX, Vol. III, Fasc. 4).

3.) Die actio de in rem verso im römischen Recht, München 2001, XI + 243 S. (Münchener Beiträge zur Papyrusforschung und antiken Rechtsgeschichte ; 91).

4.) Tiziana J. Chiusi, Wolfgang Kaiser, Hans-Dieter Spengler (Hrsg.), Dieter Nörr, Historiae Iuris Antiqui (3 Bde), Goldbach 2003, XCII + 2528 S. (Bibliotheca Eruditorum ; 28).

5.) Tiziana J. Chiusi, Johanna Filip-Fröschl, Michael Rainer (Hrsg.), Corpus der römischen Rechtsquellen zur antiken Sklaverei (CRRS), Teil VI: Leonhard Schumacher, Stellung des Sklaven im Sakralrecht, Stuttgart 2006.

6.) Tiziana J. Chiusi, Heike Jung, Thomas Gergen (Hrsg.), Das Recht und seine historischen Grundlagen, Festschrift für Elmar Wadle zum 70. Geburtstag, Berlin 2008, XVI + 1287 S. (Schriften zur Rechtsgeschichte ; 139).

7.) Tiziana J. Chiusi, Johanna Filip-Fröschl, Michael Rainer (Hrsg.), Corpus der römischen Rechtsquellen zur antiken Sklaverei (CRRS), Teil IV: Reinhard Willvonseder, Stellung des Sklaven im Privatrecht. 1: Eheähnliche Verbindungen und verwandtschaftliche Beziehungen, Stuttgart 2010.

8.) Tiziana J. Chiusi, Hans-Dieter Spengler (Hrsg.), Dieter Nörr, Schriften 2001-2010, anläßlich seines 80. Geburtstags, Madrid 2012, 950 S. (Colección Premios Ursicino Álvarez ; 3).

9.) §§ 516 – 534 (Schenkungsrecht), in: J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen, Buch 2: Recht der Schuldverhältnisse, München 2013, XII + 410 S.

10.) Tiziana J. Chiusi, Johanna Filip-Fröschl, Michael Rainer (Hrsg.), Corpus der römischen Rechtsquellen zur antiken Sklaverei (CRRS), Teil III: Jan Dirk Harke, Die Rechtspositionen am Sklaven. 2: Ansprüche aus Delikten am Sklaven, Stuttgart 2013.

11.) Tiziana J. Chiusi, Johanna Filip-Fröschl, Michael Rainer (Hrsg.), Corpus der römischen Rechtsquellen zur antiken Sklaverei (CRRS), Teil VIII: Tiziana J. Chiusi, Sklaven in bestimmten Tätigkeitsbereichen: 1) servi publici, servi municipales, familia Caesaris; 2) servi vicarii; 3) Bildungsgang und Berufe von Sklaven (in Vorbereitung).

II. Aufsätze, Rezensionen

1.) Landwirtschaftliche Tätigkeit und actio institoria, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte Rom. Abt. 108 (1991) 155 – 186.

2. a) Zur Vormundschaft der Mutter, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte Rom. Abt. 111 (1994) 155 – 196.

2. b) Japanische Übersetzung von 2. a), in: Journal of Law and Politics (Kyushu University) vol. 62 no. 1 (1995) 155 – 195.

3.) Quote und Europarecht: Zulässigkeit und Schranken von Quotenregelungen nach der neueren Rechtsprechung des EuGH, in: Edda Ziegler (Hrsg.), Eine Zwischenbilanz. Frauenbeauftragte an der Ludwig-Maximilians-Universität München 1988-1998, München 1998, 77 – 83.

4.) Rez. Carla Masi Doria, Bona libertorum. Regimi giuridici e realtà sociali, Napoli 1996, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte Rom. Abt. 117 (2000) 770 – 774.

5.) Res: Realität und Vorstellung, in: Iurisprudentia universalis. Festschrift für Theo Mayer-Maly zum 70. Geburtstag, Köln, Weimar, Wien 2002, 101 – 112.

6.) Zur Verzichtbarkeit von Rechtsscheinswirkungen, in: AcP 202 (2002) 494 – 516.

7.) Modern, alt und neu: Zum Kauf nach BGB und römischem Recht, in: Jura 2003, 217 – 224.

8.) Gesetzliche Vertretungsmacht für nahe Angehörige? Kritische Bemerkungen zu dem
„Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Betreuungsrechts“, in: ZRP 2004, 119 – 123.

9.) Zur Wechselwirkung zwischen römischem Recht und provinzialen Rechten anhand von Dokumenten aus dem Archiv der Babatha, in: Thomas Gergen (Hrsg.), Vielfalt und Einheit in der Rechtsgeschichte. Festgabe für Thomas Elmar Wadle zu seinem 65. Geburtstag, Köln 2004, 1 – 28.

10.) Babatha vs. the Guardians of her Son – A Struggle for Guardianship: Legal and Practical Aspects of P. Yadin 12 – 15, 27, in: Ranon Katzoff, David Schaps (Hrsg.), Law in the Documents of the Judaean Desert, Leiden, Boston 2005, 105 – 132.

11. a) Das Bild des Fremden in Rom. Juristische Mosaiksteine, in: Klaus M. Girardet, Ulrich Nortmann (Hrsg.), Menschenrechte und europäische Identität – Die antiken Grundlagen, Stuttgart 2005, 62 – 80.

11. b) Japanische Übersetzung von 11. a) in: Journal of Law and Politics (Kyushu University) vol. 72 no. 4 (2006) 1077 – 1107.

12.) Der Ersatz von Aufwendungen des Geschäftsführers ohne Auftrag. Romanistische und rechtsvergleichende Bemerkungen zu Ulp. (10 ad ed.) D.3.5.9 (10).1, in: Jürgen Bröhmer et al. (Hrsg.), Internationale Gemeinschaft und Menschenrechte. Festschrift für Georg Ress zum 70. Geburtstag am 21. Januar 2005, Köln 2005, 1425 – 1436.

13.) Strukturen des römischen Eigentums im Spiegel rhetorisch-philosophischer Texte Ciceros, in: Andreas Eckl, Bernd Ludwig (Hrsg.), Was ist Eigentum? Philosophische Eigentumstheorien von Platon bis Habermas, München 2005, 59 – 72.

14.) Geschäftsfähigkeit im Recht der Stellvertretung, in: Jura 2005, 532 – 537.

15.) Dieter Nörr und die europäische Romanistik zwischen XX. und XXI. Jahrhundert, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte Rom. Abt. 123 (2006) 548 – 558.

16.) Art. „actiones adiectitiae qualitatis“, in: Heinz Heinen et al. (Hrsg.), Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS) I, Stuttgart 2006 (als CD-Version erschienen).

17.) Art. „actio de in rem verso“, in: Heinz Heinen et al. (Hrsg.), Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS) I, Stuttgart 2006 (als CD-Version erschienen).

18.) Art. „actio de peculio“, in: Heinz Heinen et al. (Hrsg.), Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS) I, Stuttgart 2006 (als CD-Version erschienen).

19.) Art. „actio exercitoria“, in: Heinz Heinen et al. (Hrsg.), Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS) I, Stuttgart 2006 (als CD-Version erschienen).

20.) Art. „actio institoria“, in: Heinz Heinen et al. (Hrsg.), Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS) I, Stuttgart 2006 (als CD-Version erschienen).

21.) Art. „actio quod iussu“, in: Heinz Heinen et al. (Hrsg.), Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS) I, Stuttgart 2006 (als CD-Version erschienen).

22.) Art. „actio tributoria“, in: Heinz Heinen et al. (Hrsg.), Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS) I, Stuttgart 2006 (als CD-Version erschienen).

23.) Zum Zusammenspiel von Haftung und Organisation im römischen Handelsverkehr.
Scientia, voluntas und peculium in D. 14.1.1.19-20, in: Zeitschrift der Savigny- Stiftung für Rechtsgeschichte Rom. Abt. 124 (2007) 94 – 112.

24. a) Die umfassende Dimension des römischen Privatrechts. Systemtheoretische Be- merkungen über eine Rechtsordnung, die keine „Grundrechte“ kennt, in: Jörg Neuner (Hrsg.), Grundrechte und Privatrecht aus rechtsvergleichender Sicht, Tübingen 2007, 3 – 25.

24. b) Portugiesische Übersetzung von 24. a), in: Direitos Fundamentais e Direito Privado – Uma perspectiva de direito comparado, Coimbra 2007, 11 – 39.

25.) Diritto commerciale romano? Alcune osservazioni critiche, in: Cosimo Cascione, Carla Masi Doria (Hrsg.), Fides, humanitas, ius. Studii in onore di Luigi Labruna, Napoli 2007, 1025 – 1041.

26.) Der Einfluß des Christentums auf die Gesetzgebung von Konstantin, in: Klaus M. Girardet (Hrsg.), Kaiser Konstantin der Große, Bonn 2007, 55 – 64.

27.) Das römische Eigentum zwischen Recht und Rhetorik: einige allgemeine Bemerkungen, in: Studi per Giovanni Nicosia, Milano 2007, 423 – 447.

28.) Der Fremde als Rechtsgenosse. Zur rechtlichen Stellung der Ausländer im römischen Recht, in: Heinz Müller-Dietz et al. (Hrsg.), Festschrift für Heike Jung zum 65. Geburtstag am 23. April 2007, Baden-Baden 2007, 63 – 76.

29.) Römische Herrschertestamente im Kontext von Erb- und Eigentumsrecht, in: Brigitte Kasten (Hrsg.), „Herrscher- und Fürstentestamente im westeuropäischen Mittelalter“, Köln, Weimar, Wien 2008, 67 – 81.

30.) Die Auseinandersetzung der römischen Juristen mit der Sklaverei – Zur Stabilisierungsfunktion des Privatrechts in der Gesellschaft, in: Tiziana J. Chiusi, Heike Jung und Thomas Gergen (Hrsg.), Das Recht und seine historischen Grundlagen, Festschrift für Elmar Wadle zum 70. Geburtstag, Berlin 2008, 71 – 90.

31.) Der Ausgleichsanspruch in § 906 Abs. 2 Satz 2 BGB, in: Studi in onore di Remo Martini, Milano 2008, 591- 606.

32.) Römisches Recht als allgemeine Zivilrechtstheorie – Der Romanist Günther Jahr, in: Gedenkfeier für Universitätsprofessor und Ehrensenator Günther Jahr : 10. Juli 2008, Saarbrücken 2008, 7 – 21.

33.) Actio de in rem verso und Bereicherungsrecht: Bemerkungen über ein neues und altes Problem, in: Holger Altmeppen, Ingo Reichard, Martin Schermaier (Hrsg.), Festschrift für Rolf Knütel zum 70 Geburtstag, Heidelberg 2009, 197 – 211.

34.) David Daube am Leopold Wenger-Institut, in Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte Rom. Abt. 127 (2010) 255 – 260.

35.) Privatautonomie oder Schutz des Schwächeren? Zu den Grenzen der Bürgenhaftung, in: Michaela Wittinger, Rudolf Wendt, Georg Ress (Hrsg.), Verfassung – Völkerrecht – Kulturgüterschutz, Festschrift für Wilfried Fiedler zum 70. Geburtstag, Berlin 2011, 841 – 857.

36.) La fama nell’ordinamento romano. I casi di Afrania e Lucrezia, in: Storia delle donne, Fasc. 6 – 7 / 2010 – 2011: „Fama e Infamia“, Firenze University Press 2011, 89 – 105; online verfügbar unter: http://www.fupress.net/index.php/sdd/article/view/9608/8954.

37.) Lo straniero come compartecipe dell’esperienza giuridica. A proposito dello stato giuridico dello straniero a Roma, in: Alberto Maffi, Lorenzo Gagliardi (Hrsg.), I diritti degli altri in Grecia e a Roma, Sankt Augustin 2011, 27 – 41.

38.) Zur Idee des „Universalismus“ des römischen Rechts bei Livius, in: Karlheinz Muscheler (Hrsg.), Römische Jurisprudenz – Dogmatik, Überlieferung, Rezeption, Festschrift für Detlef Liebs, Berlin 2011, 105 – 127.

39.) Rez. Heinz Heinen (Hrsg.), Menschenraub, Menschenhandel und Sklaverei in antiker und moderner Perspektive. Ergebnisse des Mitarbeitertreffens des Akademievorhabens Forschungen zur antiken Sklaverei, Stuttgart 2008, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte Rom. Abt. 128 (2011) 760 – 764.

40.) Rez. Heinz Heinen et al. (Hrsg.), Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS) II, Stuttgart 2008 (als CD-Version erschienen), in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte Rom. Abt. 128 (2011) 595 – 596.

41.) Rez. Heinz Heinen (Hrsg.), Antike Sklaverei und Ausblick: Neue Beiträge zur Forschungsgeschichte und zur Erschließung der archäologischen Zeugnisse, Stuttgart 2010, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte Rom. Abt. 129 (2012) 642 – 649.

42.) Zu Archaismen und „Wiederkehrungen“ im Schenkungsrecht“, in IVRA 60 (2012) 234 – 246.

43.) Art. , in: Heinz Heinen et al. (Hrsg.), Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS) IV, Stuttgart 2012 (als CD-Version erschienen).

44.) Il „Corpus der römischen Rechtsquellen zur antiken Sklaverei“ (CRRS) nell’ambito delle „Forschungen zur antiken Sklaverei“ dell’Accademia delle Scienze e della Letteratura di Magonza, in: Francesca Reduzzi Merola (Hrsg.), Dipendenza ed emarginazione nel mondo antico e moderno. Dépendance et marginalisation de l’antiquité à l’âge contemporaine. Atti del XXIII Convegno Internazionale G.I.R.E.A. dedicati alla memoria di Franco Salerno, Roma 2012, 27 – 40.

45.) Alan Rodger, Lord Rodger of Earlsferry (1944-2011), in: Seminarios Complutenses de Derecho Romano 25 (2012) 563 – 569.

46.) “Fama” and “infamia” in the Roman legal system: the cases of Afrania and Lucretia, in: Andrew Burrows, David Johnston, Reinhard Zimmermann (Hrsg.), Judge and Jurist, Essays in Memory of Alan Rodgers of Earlsferry, Oxford 2013, 143 – 156.

47.) Anmerkung zum Urteil des BGH vom 25.03.2014 – X ZR 94/12 (LG Aachen), in: LMK 2014, 360638.

48.) Art. „Servus vicarius“ in: Heinz Heinen et al. (Hrsg.), Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS), Stuttgart 2014.

49.) Art. „Servi fiscales“, in: Heinz Heinen et al. (Hrsg.), Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS), Stuttgart 2014.

50.) Art. „Servus actor“, in: Heinz Heinen et al. (Hrsg.), Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS) Stuttgart 2014.

51.) „Grave est fidem fallere“: Vertrauensschutz im römischen Recht, in: Rena van den Bergh, Gardiol van Niekerk, Duard Kleyn, Philip Thomas, Pascal Pichonnaz (Hrsg.), Festschrift für Laurens Winkel, Pretoria 2014, 150 – 162.

52.) Rez. Handwörterbuch der antiken Sklaverei. Lieferung 3. Im Auftrag der Akademie der Wissenschaften und Literatur, Mainz, hrsg. von H. Heinen in Verbindung mit Ulrich Eigler, Peter Gröschler, Elisabeth Hermann-Otto, Henner von Hesberg, Harmut Leppin, Hans-Albert Rupprecht, Winfried Schmitz, Ingomar Weiler und Bernhard Zimmermann (Forschungen zur antiken Sklaverei, Beiheft 5), Stuttgart 2010. 1 CD und Informationsheft, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte (Rom. Abt.) 131, 2014, 584.

53.) Von Savigny lernen. Notae minimae zum Projekt eines einheitlichen Kaufrechts für die EU, in: Heike Jochum (Hrsg.), Freiheit, Gleichheit, Eigentum – öffentliche Finanzen und Abgaben, Festschrift für Rudolf Wendt, Berlin 2015, S. 1129 – 1138.

54.) Die Verrechtlichung des Uneigennutzes. Ein historischer Abriß zur Schenkung aus der Perspektive des BGB, in: Scritti per Alessandro Corbino, Band 2, Lecce 2016, 131 – 164.

55.) Über das Verhältnis der actio iniuriarum zu den modernen Persönlichkeitsrechten, in: Samuel van Oostrom, Stephan Weth (Hrsg.), Festschrift für Maximilian Herberger, Saarbrücken 2016, 183 – 191.

56.) Diritti soggettivi e diritti della persona umana: Sulla funzione del diritto privato per la definizione dei soggetti del diritto nell’ordinamento giuridico romano, in: Andrea Landi, Aldo Petrucci (Hrsg.), Pluralismo delle fonti e metamorfosi del diritto soggettivo nella storia della cultura giuridica, Band 1, Turin 2016, 79 – 103.

57.) Die Heilung Formnichtiger Schenkungen. Ein Rechtsvergleichender Überblick, in: Arzu Oğuz, Selin Özden Merhacı, Zehra Özkan, Vehbi Umut Erkan (Hrsg.), 90. Kuruluş Yildönümü Armağani, Ankara 2017, 353–362.

Veröffentlichungen Prof. Chiusi (Stand 26.09.2017)